Archiv für die Kategorie ‘EDV Probleme’

Druckjobs im Windows Server > 2008 loggen

Dienstag, 09. September 2014

Nun der eigentliche Grund warum ich mich heute in den Admin Bereich meines Blogs begeben habe.

Seit Windows 2008 werden Druckjobs nicht mehr per Default im Eventlog des Printservers gespeichert – da das manchmal aber ganz hilfreich ist kann man dies aber auch wieder aktivieren. Sehr Hilfreich ist hier die wirklich gute Übersetzung des deutschen Windows Servers …..

Operational -> Betriebsbereit

Also – Ereignisanzeige starten -> Anwendungs- und Dienstprotokolle -> Microsoft -> Windows -> PrintService -> Betriebsbereit

Ein Rechtsklick auf „Betriebsbereit“ fördert ein Kontextmenü zu Tage in welchem man dann das Protokoll aktivieren kann:

Um schnell und komfortabel an das Log zu kommen – kann  man sich dieses einfach unter den Benutzerdefinierten Ansichten ablegen:

2014-09-09_09h27_55

2014-09-09_09h28_16

2014-09-09_09h33_59

2014-09-09_09h34_26

So sieht dann das Ergebnis aus:

2014-09-09_09h34_46

PowerShell – AD Gruppen kopieren

Donnerstag, 06. Februar 2014

Wenn man gern alle Benutzer einer AD Gruppe in eine „neue“ / andere Gruppe kopieren will bieten sich u.a. folgende Lösungsmöglichkeiten an:

Quick&Dirty:

Get-ADGroupMember 'aktuelle Gruppe' | Select sAMAccountName | 
ForEach { Add-ADGroupMember 'neue Gruppe' -Members $_.sAMAccountName }

Eine schöne Lösung gibts bei Powershellpraxis.de

Quellen:
http://www.itbasic.de

2012 Server Gruppenrichtlinien Repliaktion
SYSVOL / NETLOGON Replikation defekt

Freitag, 31. Januar 2014

-UPDATE-Um DFS-R in den AutoRecocery Modus zu schalten – liest man diesen Microsoft Support Artikel 🙂 -/UPDATE-
Sooo da es mich einmal mehr nervt – schreib ich es jetzt hier auf.

Beim Herunterfahren z.B. nach Updates bleiben meine W2k12 Server gerne einmal stehen, so dass ich sie immer noch zusätzlich mit /force durchstarte.
Dieses Phänomen tritt auch min. in noch einer mir bekannten Umgebung auf (Gruß an KME)

Das an sich wäre ja noch nicht so schlimm – leider bleibt dann auch oft (immer?!) der DFSR Dienst der Domain Controller stehen – was sich dann in nicht mehr replizierten SYSVOL und NETLOGON Ordner äußert.

Der tolle neue Servermanager meldet – ALLES GRÜN
2014-01-31_11h40_03

Im Eventlog des DFS sieht das schon anders aus:
(mehr …)

Sophos Fehler 0x800041f09 bei Installation

Montag, 29. Juli 2013

Ja es könnte alles so einfach sein 🙂

Fehler: Sophos Endpoint Protection lässt sich nicht installieren.
-> 0x800041f09 Fragen sie ihren Netzwerkadministrator ^^

Ich hatte sowohl auf einem Windows 8 x64 Clients als auch an einem Windows 2008 R2 Server die o.g. Fehlermeldung.

Die Sophos Installation bricht ab und die bei Google gefunden Sophos KBs helfen nicht …

Lösung:
Auf beiden Maschinen befand sich in C:\Program Files (x86) ein Sophos Ordner mit je einer 32 und 64 bit sophos_detoured.dll welche in Benutzung waren.

Um die DLLs zu löschen muss man sowohl im 32bit als auch im 64bit Pfad der Registry folgenden Eintrag löschen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\
Windows NT\CurrentVersion\Windows

und

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\
Windows NT\CurrentVersion\Windows

den Eintrag „AppInit_DLLs“=“C:\\PROGRA~2\\Sophos\\SOPHOS~1\\SOPHOS~2.DLL“ löschen.

Reboot – den Ordner in C:\Program Files (x86) löschen – HAPPY!!

Drucker rollout per script:-)

Montag, 03. Juni 2013

… zumindest ein bisschen 🙂

1. DNS record anlegen:
dnscmd DNSSERVER.contoso.com /recordadd contoso.com CON-DRU010 A 192.168.0.10

oder

Powershell:
1. DNS record anlegen:
Add-DnsServerResourceRecordA -Name „CON-DRU010“ -ZoneName „contoso.com“ -IPv4Address „192.168.0.10“

2. DHCP Reservierung
Add-DhcpServerv4Reservation -ScopeId 192.168.0.0 -IPAddress 192.168.0.10 -ClientId 00C0EE13AFFE -Name ‚CON-DRU010.contoso.com‘

3. Druckerport anlegen
Add-PrinterPort -Name CON-DRU010.contoso.com -PrinterHostAddress CON-DRU010.contoso.com -SNMP „1“ -SNMPCommunity „public“

4. Drucker anlegen
Add-Printer -Name „Drucke_mal_mit_Ruebezahl“ -DriverName „Microsoft XPS Document Writer v4“ -PortName „CON-DRU010.contoso.com“

Dateien werden auf einem 2008R2 Fileserver nicht angezeigt

Donnerstag, 28. Februar 2013

So nun hat mich heute ein Problem eingeholt welches ich in der Vergangenheit einfach ab uns zu ignoriert hab.

Wir haben in unserer Umgebung hauptsächlich Windows 7 64bit Clients.
Nach der Umstellung unseres Fileserver von !!2000!! auf einen W2k8R2 Server melden sich vermehrt Mitarbeiter welche „neu“ erstellte Dateien z.B. vom Scanner nicht angezeigt bekommen.

Das Problem wird sehr schön in einem Technetforum beleuchtet.


Hierfür gibt es jetzt einen Hotfix!
Dieser löst das Problem auch ohne das abschalten des DirectoryCache.

Wir haben das Problem erstmal durch das abschalten des DirectoryCache via GPO gelöst.
(mehr …)