SQL Server 2005 Setup Fehler – setup.rll

Danke Bill – Danke Steve…

für weitere verschwendete Stunden meines Lebens.

Stichwort: Installation SQL Server 2005 64bit auf einem 2003 Server ebenfalls 64bit.

Problem: Bei der Installation der Clientkomponenten bricht das Setup mit folgender netten Fehlermeldung ab:

TITEL: Setup für Microsoft SQL Server 2005
——————————
Unerwarteter Fehler des Setup-Assistenten. Weitere Informationen finden Sie in den Setupprotokollen oder indem Sie auf die
Schaltfläche ‚Hilfe‘ klicken.

Hilfe erhalten Sie durch Klicken auf:
http://www.microsoft.com/products/ee/transform.aspx?ProdName=Microsoft+SQL+Server&ProdVer=9.00.1399.06&EvtSrc=setup.rll&EvtID=50000&EvtType=packageengine%5cinstallpackageaction.cpp
%40InstallToolsAction.10%40sqls%3a%3aInstallPackageAction%3a%3aperform%400×643

dort bekommt man dann folgenden netten Text angezeigt:

Details
Product: SQL Server
ID: 50000
Source: setup.rll
Version: 10.0
Component: SQL Server Native Client
Message: A network error occurred while attempting to read from the file ‚%.*ls‘.
Explanation
An attempt was made to install (or update) SQL Server Native Client on a computer where SQL Server Native Client is already installed, and where the existing installation was from an MSI file that was not named sqlncli.msi.
User Action
To resolve this error, uninstall the existing version of SQL Server Native Client. To prevent this error, do not install SQL Server Native Client from an MSI file that is not named sqlncli.msi.

Aber das beschreibt in keiner Silbe das Problem bzw. dessen Lösung!

Das Problem ist, dass wir unsere Installationsdatenträger aus dem eopen Pool von Microsoft bezogen haben.
Hier gibt es für den SQL Server 2005 nur .exe Dateien und keine ISO´s.
Also flugs die beiden „CDs“ heruntergeladen und auf einen Netzwerkshare dem zukünftigen SQL Server zur Verfügung gestellt. ABER das Setup erkennt bei einer Installation „ohne CD“ nicht das es die „zweite CD“ auch benötigt und bricht einfach ab *heul*.

Als mir das dann klar war habe ich die beiden Ordner einfach „zusammen“ in einen neuen Ordner kopiert und alles was doppelt war ersetzt. Und siehe da ES GEHT!!!! *freu*
Wichtig hierbei: CD1 in den Ordner von CD2 kopieren, weil man sonst die setup.exe von CD2 hat – und die unterstützt nur das Client-Setup.

Danke an Bill!

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Tags:

Hinterlasse eine Antwort